Substanzübertragung im Nanoliterbereich direkt aus der Substanzbibliothek
16 Dec 2008

Mit der Integration eines kapillarbasierten Pipettiersystems in die bewährte CyBi®-Well vario Plattform hat die CyBio AG ihre Kompetenz im Transfer von Flüssigkeiten weiter ausgebaut.

Der Capillary Head ist ein leicht zu wech-selnder Pipettierkopf für die Arbeit im Nanoliterbereich. Er ist vollständig kompa-tibel zur bestehenden Plattform und damit auch nachrüstbar. Die gesamte Pipettier-plattform CyBi®-Well vario bietet damit 9 Pipettierköpfe für unterschiedlichste Volu-menbereiche und Methoden des Pipet-tierens.

Der Capillary Head erlaubt die simultane und kontaktfreie Übertragung von 96 oder 384 Komponenten mit Volumina zwischen 25 und 1000 nl in trockene Assay-Mikroplatten. Damit ist die direkte Verwendung der Substanzen aus einer Probenbank ohne weitere zeitaufwändige Verdünnungsschritte und ohne Gefahr einer Fällung der Proben möglich. Mit dem Nanoliter-Transfer von Proben können auch DMSO-empfindliche zelluläre Assays durchgeführt werden. Der Capillary Head bearbeitet in der CyBi®-Well vario Plattform Mikroplatten im 96er, 384er und 1536er Format im Hochdurchsatzverfahren (ca. 15.000 Proben/h) mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit.

Der CyBi®-Well vario mit Capillary Head kann als eigenständige Arbeitsstation benutzt oder in eine komplexe Automatisierungsumgebung integriert werden. Unterstützt durch die Automatisierungs-Softwareplattform CyBio® Composer kann der Benutzer seine eigenen, auf seine Anwendungen zugeschnittenen, Protokolle erstellen.

Request Info


Company website

CyBio AG